Impressum

Eine Patientin berichtet

Patientenbericht M

Patientin M kam im Alter von 18 Jahren in meine Sprechstunde. Mit 16 Jahren wurde sie nach einem Discobesuch vergewaltigt. Sie hatte jedoch keinerlei Erinnerung an Details des Abends, bis auf, dass sie viel Alkohol getrunken hatte und nicht mehr nach Hause konnte. Seit der Vergewaltigung konnte Patientin M keinen Halt mehr im Leben finden. Zuvor war sie eine gute Schülerin, erreichte danach jedoch nicht mehr die Qualifikation für den Realschulabschluss und wurde für einige Monate in die Psychiatrie eingewiesen.

Behandlungsresultat

Nach der Behandlung ging Patientin M wieder zur Schule und erreichte ihren Realschulabschluss. Gefragt nach ihrem Empfinden nach der letzten Behandlung, sagte sie „fit, ruhig, gelassen, ausgeglichen, froh und stabil“.

Behandlungsdokumentation

Die Bilder 1, 2 und 3 wurden zu unterschiedlichen Zeiten der Synbalance® Therapie erstellt. In allen Fällen wurde der Patient aufgefordert ein "schönes" Bild zu malen. Es gab keine anderen thematischen Vorgaben. Das entstehende als auch das fertige Bild wurden zur keiner Zeit beurteilt, diskutiert, noch während der Behandlung erwähnt. Zur Fertigstellung jedes Bildes wurde dem Patienten ca. 20 Minuten Zeit gegeben.

Nach der vierten Behandlung ist die Bedrohung schon wesentlich kleiner. Die grossen Käfer sind Ameisen geworden, die sie nicht mehr bedrohen.

Schliesslich ging sie  wieder zur Schule und erreichte  ihren Realschulabschluss.

Gefragt nach ihrem Empfinden, sagte sie: „Fit, ruhig, gelassen, ausgeglichen, froh und stabil.”

weiter >>

Vor der ersten Behandlung malte sie das Bild 1:

Sie fühlt sich zweigeteilt.

Sofort nach der ersten Behandlung malte sie das Bild 2:

Die Bedrohung wird in Form der Käfer noch dargestellt.


[Home] [Traumen] [Stressfaktoren] [Synbalance] [Zielgruppe] [Bericht 1] [Bericht 2] [Bericht 3] [Bericht 4] [Veröffentlichung] [Hildegard Diebel] [Kontakte]